Neues Schwungrad für die Beijertje

Antworten
Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 140
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 14:48
Wohnort: Hemmingstedt

Neues Schwungrad für die Beijertje

Beitrag von Reinhard » Do 17. Aug 2017, 15:59

Bisher hat die Drehorgel ihre Anwesendheit in der Ecke meiner Werkstatt verbracht. Das soll sich aber jetzt ändern. Damit sie für den Einsatz gerüstet ist möchte ich einige Details daran verändern.Als erstes meine ich den Antrieb (Die Kurbel) ändern zu müssen. Da es bei dem Drehen der Kurbel immer zwei Schwerpunkte gab, habe ich mich entschieden ein neues Schwungrad zu bauen.Die Orgel besaß schon einmal ein Schwungrad welches aber den Namen "Schwung"nicht gerecht wurde.Daher habe ich angelehnt an die Bauanleitung ein Neues gebaut. Der Kern besteht aus 12mm Multiplex.Für die beiden äusseren Ringe habe ich 6,5mm Multiplex verwendet.Diese stehen über den Kern umlaufend 10mm über.Der Gesamtdurchmesser beträgt 300mm.In diese U-Förmige Nut wurde ein Bleiring eingetrieben und befestigt. Das Holzrad wiegt 275 g,der Bleiring 1100g. Gesamt also 1375g.Um den Bleiring zu kaschieren habe ich die Ringe mit einem Anstrich versehen.
Das Ergebnis des neuen Schwungrads ist ein sauberer Lauf ohne spürbare Schwerpunkte beim Kurbeln.Einmal in Bewegung versetzt,kann man die Umdrehungsgeschwindigkeit fast mit einem Finger aufrecht erhalten. Ein Schwungrad eben.
Als weitere Änderungsmaßnahme folgt ein neuer Wagen. Es wird der Dritte werden.
Dateianhänge
Neues Schwungrad (1).jpg
Neues Schwungrad (1).jpg (103.07 KiB) 710 mal betrachtet
Neues Schwungrad (2).jpg
Neues Schwungrad (2).jpg (101.74 KiB) 710 mal betrachtet

Antworten