Melomat - selbstbau Midiplayer

Antworten
Benutzeravatar
Piet Paardekam
Beiträge: 85
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 14:43
Wohnort: Zutphen Niederlande
Kontaktdaten:

Melomat - selbstbau Midiplayer

Beitrag von Piet Paardekam »

Ich weiß, dass es Midi-Player zum Verkauf gibt und auch, dass von mehreren Leuten Informationen zur Verfügung gestellt wurden, mit denen Sie einen bauen können. Aber ich habe selbst einen entworfen und gebaut. Ich nannte ihn Melomat. Bei der Gestaltung bin ich davon ausgegangen, dass jemand mit etwas Geschick das auch hinbekommen sollte und habe das bei der Konstruktion berücksichtigt. Ich habe jetzt ein paar gemacht und sie gefallen mir sehr gut.

Der Melomat ist auf den Einsatz mit Midi-Orgeln ausgerichtet und hatt eine Reihe von Besonderheiten, wie z.B.
- Akzeptiert Midi-Dateien im Format 0 und Format 1
- akzeptiert PRA-Dateien, die mit Midiboek erstellt werden können
- hat die Möglichkeit, Unterordner auf der SD-Karte zu erstellen
- verfügt über ein Servicemenü mit nützlichen Tools wie stimmen und testen
- etc . . .

Der Melomat kann in zwei Versionen verwendet werden, als universeller Midi-Player oder als spezieller Midi-Boek-Player. Dazu benötigt man Software sowie ein Programm, um die Software einmalig in Form einer Hex-Datei in den Mikroprozessor zu laden. Diese können vom Holländisches Forum heruntergeladen werden:
http://www.draaiorgelweb.nl/software/Me ... .esp32.bin hexfile für universelle midiplayer
http://www.draaiorgelweb.nl/software/Me ... .esp32.bin hexfile für Midiboek-PRA midiplayer
http://draaiorgelweb.nl/software/ardflash.zip installset für ARDflash.

Ich habe eine Anleitung zum Bauen und das Handbuch in einem PDF-Dokument (Deutsch) enthalten, das ich unten anhänge.

Ich bin gespannt auf eure Reaktionen. Alle Kommentare, in welcher Form auch immer, sind willkommen.
Dateianhänge
MelomatHandleidingplayerDuits.pdf
(721.55 KiB) 401-mal heruntergeladen
Antworten