Messingspieltisch Abrunden und Polieren

Antworten
Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 230
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 14:48
Wohnort: Hemmingstedt

Messingspieltisch Abrunden und Polieren

Beitrag von Reinhard »

An Hand der angehängten Fotos werde ich kurz beschreiben wie ein Spieltisch aus Messing p. Hand gerundet und poliert wird. Das zu bearbeitende Werkstück wird fest in den Schraubstock eingespannt. Zweckmäßigerweise wird ein Backenschutz verwendet,damit die Messingoberfläche nicht beschädigt wird.Die jetzt folgenden Arbeiten sind alle sehr einfach auszuführen,bedürfen aber einer ruhigen Hand und etwas Feingefühl.
Bei erstmaliger Handhabung sollte ev. an einem kurzen Abfallstück einmal geübt werden. (50mm reichen)

Bild 1: Auf dem eingespannten Werkstück werden mit einem CD-Marker aus der Mitte der Lochreihe heraus mit einem Abstand v. ca. 2-2,5mm
jeweils rechts u. links ein Markierungsstrich gezogen.(Zu sehen auf Bild 3)

Bild 2: Als nächstes wird mit einer Schlichtfeile Nr.3 zuerst die Vorderseite,dann die Hinterseite vorgefeilt.Darauf ist zu achten,dass die Feile
leicht hoch und runter gekippt wird damit eine leichte Rundung und nicht eine gerade Schräge entsteht.Ferner ist ganz wichtig,dass nur bis zur
angezeichneten Markierungslinie gefeilt wird.Zwischen den Markierungslinien soll die Fläche Plan bleiben damit die Andrückrolle satt aufliegt.

Bild 3: Hier ist schon der leichte Spanabtrag zu erkennen und die führung der Feile bis zu den Markierungslinien.


Bild 4: Jetzt erfolgt Gefühlvoll der erste Feinschliff mit 180er Schleifpapier.Dieser Vorgang wird in einem 2. Durchgang mit 240er- und
im 3. Durchgang mit 360er Schleifpapier wiederholt. Wasserschleifpapier ist nicht erforderlich.

Bild 5: Hier zeichnet sich die abgerundete Fläche Stirnseitig schon gut und gleichmäßig ab.

Bild 6: Diese Metallpolitur ist von sehr guter Qualität und kann feucht als auch leicht angetrocknet einpoliert werden.

Bild 7: Es macht Sinn, den ersten Politurgang mit einem Dremel od.ähnlich einzupolieren. Auch gibt es für die Bohrmaschiene in
den Baumärkten Polierscheiben von ca.80mm Durchmesser mit beigelegter Politurpaste um größere Flächen zu polieren.

Die Rundungen auf den Fotos haben an den Kanten einen Abtrag von 5/10mm.
Dateianhänge
Feilen von der Vorderseite.jpg
Feilen von der Vorderseite.jpg (292.06 KiB) 4999 mal betrachtet
Feilen von der Rückseite.jpg
Feilen von der Rückseite.jpg (294.96 KiB) 4999 mal betrachtet
Vorgefeilte u. gerundete Flächen.jpg
Vorgefeilte u. gerundete Flächen.jpg (134.38 KiB) 4999 mal betrachtet
Erster Feinschliff mit Schleifpapier.jpg
Erster Feinschliff mit Schleifpapier.jpg (211.23 KiB) 4999 mal betrachtet
Rundung deutlich erkennbar.jpg
Rundung deutlich erkennbar.jpg (175.64 KiB) 4999 mal betrachtet
Gute Metallpolitur v.Sidol.jpg
Gute Metallpolitur v.Sidol.jpg (192.54 KiB) 4999 mal betrachtet
Polieren mit dem Dremel.jpg
Polieren mit dem Dremel.jpg (229.34 KiB) 4999 mal betrachtet
Antworten