Werkstattausrüstung Mittenfinder

Antworten
Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 233
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 14:48
Wohnort: Hemmingstedt

Werkstattausrüstung Mittenfinder

Beitrag von Reinhard »

Ein einfaches Hilfsmittel,der Mittenfinder, ist für den Hobbbastler der keine Drehbank zur Verfügung hat aus einigen Holzresten schnell erstellt. Besonders bei der Bestimmung des Mittelpunktes von Rundhölzern wie zB. bei der Herstellung von Musikspulen ist dieses eine schnelle Hilfe.
Die Grundplatte besteht aus einem Stück Multiplex 80x80x18mm. Hier wird ein sehr genauer Diagonalschnitt ca.55mm lang eingesägt.Da hier eine Teppichmesser-Trapezklinge mit Epoxy eingeklebt wird, sollte der Schnitt mit einem Sägeblatt welches ungefähr die Stärke der Klinge, nämlich ca.0,65mm hat, ausgeführt werden. Die beiden Seitenwände sollten auch ca. 80x80 mm aufweisen. Die Form kann nach eigenen Vorstellungen ausgeführt werden.Das Rundholz wird senkrecht in die Ecke auf die Klinge gestellt und es folgt ein leichter Hammerschlag. Dann das Rundholz einmal gedreht und der 2.Hammerschlag folgt. Da die Messerklinge ca 0,68mm hervorsteht zeichnet sich im Holz ein Kreuz ab, welches jetzt mit der spitzen Nadel angekörnt werden kann und dann erfolgt die Bohrung. Siehe Fotos.
Diese Anleitung hatte ich vor langer Zeit einmal im Internet gefunden, kann diese aber nicht mehr finden,u.somit keinen Link einfügen. Sollte jemand eine Anleitung finden so bitte ich um Benachrichtigung um eine Verlinkung nachzuholen.
Dateianhänge
Verwendungsbeispiel.jpg
Verwendungsbeispiel.jpg (185 KiB) 3476 mal betrachtet
Mittenfinder.jpg
Mittenfinder.jpg (190.85 KiB) 3476 mal betrachtet
Fertige Bohrung.jpg
Fertige Bohrung.jpg (163.53 KiB) 3476 mal betrachtet
Das Ergebnis.jpg
Das Ergebnis.jpg (168.17 KiB) 3476 mal betrachtet
Ankörnen.jpg
Ankörnen.jpg (163.69 KiB) 3476 mal betrachtet
Antworten