Moritatentafeln

Antworten
Max
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Jan 2022, 14:48

Moritatentafeln

Beitrag von Max »

Hallo und Guten Tag,

wer kann mir sagen (oder schreiben) wo man noch Moritatentafeln bekommt? Ich liebäugele mit dem Gedanken auch mal Moritaten, Bänkellieder und Küchenlieder vorzutragen. Meine bisherige Suche war erfolglos. Dann habe ich eine Zeicherin wieder kennen gelernt, die mir auf Stoff (besser faltbar) 2 Lieder verbildert hat (Fritze Bollmann und Der Tod an der Hulda) Toffte. Dennoch, weil ich mehr möchte als sie Zeit hat, frage mal hier nach. Wer macht denn noch Bänkelsang? Das würde mich auch noch interessieren, um Erfahrungen zu sammeln.
Wer kennt Jemanden? der Jemanden kennt, der.....

Noch eine andere Frage: wenn ihr auf der Strasse spielt, und da kommt so ein Männchen oder Frauchen : " das hört sich ja schief an, oder die Orgel stimmt aber nicht ", oder so ähnlich. Und alle sind "Musiker", sei es im Kirchenchor oder Gesangverein oder spielen selbst ein Instrument oder oder. Die p´Pfeifen sind gestimmt +- 1 cent, alle 20 . da gucke ich schon öfter nach, vornehmlich bevor ich auf die Strasse gehe.
Meine Erklärungen fruchten nicht, bis einmal Jemand direkt ins Internet ging und sich hat überzeugen lassen, dass eine reine Intonation nicht möglich ist. Der zeigte dann Verständnis, musste dann aber noch nachlegen "dann sollte man aber so Amateurhaftes nicht in der Öffentlichkeit
darbieten" . Was solls, es ärgert mich nicht mehr so richtig, aber welches ist die passende Antwort?

liebe Grüße aus Wanne-Eickel ( die Stadt mit eigenem Mond )
Max
Benutzeravatar
WielGeraats
Beiträge: 86
Registriert: So 29. Nov 2015, 09:10
Wohnort: Horst Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Moritatentafeln

Beitrag von WielGeraats »

Hallo Max.

Auch ich habe in die Vergangenheit eine gleichartige erfahrung gehabt. Der Mann, der mich angesprochen hat, war eine Klavierstimmer. Solche Menschen haben scheinbar ein absolutes Gehör.
Ein andere Situation war: ich frug an eine Deutsche Drehorgelbauer welche stimmung am besten sein soll, da Walter Höffle in seine Bauanleitung spricht von eine Stimmung nach Neidhard. Sein Antwort war "Das hört kein Hund, welche Stimmung du verwendest". Für die meiste moderne Ohren reicht die reine Stimmung. Es wird auch in keyboards verwendet.
Für kleine Drehorgeln wird es übrigens manchmal schwierig um eine stabile Ton zu produzieren, da der Luftdruck nicht immer gleich ist und dadurch kann man leichte Ton Änderungen bekommen.
Das einzige was du machen kannst ist regelmäßig die Pfeifen nachlaufen mit ein Stimmgerät oder mit der kostenlose App Gstrings (Android). Damit kann man kontrollieren ob der Ton richtig, zu hoch oder zu niedrig ist.
Benutzeravatar
Piet Paardekam
Beiträge: 74
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 14:43
Wohnort: Zutphen Niederlande
Kontaktdaten:

Re: Moritatentafeln

Beitrag von Piet Paardekam »

Mein Schwiegervater spielte sein ganzes Leben lang als professioneller Trompeter in einem Orchester. Sein Klavierstimmer, der ein paar Mal im Jahr zu Hause das Klavier stimmte, war sauer auf diesen Mann. Er war ein sehr guter und geschätzter Stimmer, aber so sehr er sich auch bemühte, mein Schwiegervater beschwerte sich immer über die Stimmung. Meine Frau ist seine Tochter und sie hat es von ihm geerbt. So habe ich es gelöst: Als ich ihr das Cembalo gestimmt habe, frage ich sie nie, wie es ihr gefällt. Ich kenne die Antwort bereits.
Max
Beiträge: 3
Registriert: Mi 26. Jan 2022, 14:48

Re: Moritatentafeln

Beitrag von Max »

Ich glaube, es gibt auch Menschen die das Gegenteil von einem absoluten Gehör haben. Dann kann der einzelne richtige Ton auch als falsch rüberkommen. Allwöchentlich kontrolliere ich die Pfeifen. Habe auch extra dafür ein Simmgerät gekauft. Bei der Kontrolle mit den Apps bekomme ich immer Abweichungen. Egal, welche App ich nehme. Ich stimme immer auf 432 Hz. Denen, die ein absolutes Gehör haben und " meckern " , kann man versuchen zu erklären. Aber das ist auf Dauerr nervend. In der Regel antworte ich mit "Stimmt".
Aber für mein anderes Problem habe ich bis jetzt noch keine Antwort. ------Moritatentafeln-------------
Antworten